Öffnen Sie die Navigation
Die Profilklassen am Dürer-Gymnasium in Nürnberg

Eine besondere Partnerschule

Das Dürer-Gymnasium in Nürnberg ist eine ganz besondere Partnerschule: Seit 2013 fördert die Roland Berger Stiftung dort Schüler in sogenannten Profilklassen. Das bedeutet, dass die gesamte Klasse aus Stipendiaten der Roland Berger Stiftung besteht.

 

Unsere Nürnberger Profilklassen sind ein Kooperationsprojekt zwischen dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus und der Roland Berger Stiftung. Die Stadt Nürnberg unterstützt das Projekt.

Profilklassen starten mit der fünften Jahrgangsstufe und umfassen maximal 18 Schüler. Sie werden ganztags unterrichtet und an der Schule zusätzlich von Sozialpädagogen betreut, die bei der Stiftung angestellt sind. Ab der achten Jahrgangsstufe werden die Jugendlichen im Rahmen des normalen Partnerschulmodells weiter gefördert.

Profilklassen haben Modellcharakter: Wie könnte die Förderung von begabten Kindern und Jugendlichen mit schwierigen Startbedingungen aussehen, wenn wir an unseren Schulen echte Chancengerechtigkeit erreichen wollen? Der Erfolg gibt uns recht: Regelmäßig gehören unsere Profilklassen zu den leistungsstärksten Klassen am Dürer-Gymnasium.

Im Schuljahr 2021/2022 wird eine neue Profilklasse in der fünften Jahrgangsstufe am Dürer-Gymnasium eingerichtet.

Bewerbungsschluss hierfür ist der 26. Februar 2021. Auf dem Bewerbungsbogen, den Sie hier abrufen können, finden Sie alle weiteren Informationen.

Bewerbungsunterlagen zum Download

Ich schätze das Vertrauen, das mir die Lehrkräfte, die Kinder und Jugendlichen und ihre Familien entgegenbringen und freue mich darauf, sie zu unterstützen.

Isabella Metzger, Sozialpädagogin am Dürer-Gymnasium

Schule ist Lernzeit und Lebenszeit – am intensivsten spüre ich das bei den Profilklassen.

Dr. Volker Gerner, Koordinator Schule/Stiftung

Durch unsere individuelle Förderung und bedarfsorientierten Maßnahmen erhält jede Stipendiatin und jeder Stipendiat die Chance, sich schulisch und persönlich frei zu entwickeln.

Julia Waßmuth, Sozialpädagogin am Dürer-Gymnasium
Factsheet zu den Profilklassen
Pressemitteilung zum Start der Profilklassen
Johannes Feldmeier
Das Deutsche Schülerstipendium
Projektleiter Profilklassen Nürnberg und Würzburg

Roland Berger Stiftung
Lehrer-Wirth-Str. 4, 81829 München

Telefon 089 9544526 33
Mobil 0151 180 450 63
Fax 089 9544526 1133
johannes.feldmeier@rolandbergerstiftung.org

Ansprech-
partner