Öffnen Sie die Navigation

Ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren für das Deutsche Schülerstipendium in Duisburg

Sie haben Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen?

Sie haben Freude daran, junge Menschen bei ihrer Entwicklung und Entfaltung ihrer Potenziale zu unterstützen? Sie wollen einen Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit in Deutschland leisten?

Jede Mentorin/jeder Mentor kann sich einem Kind oder einem Jugendlichen zuwenden und durch die Vermittlung seiner persönlichen Lebenserfahrung Coach, Unterstützer und erwachsener Freund sein. 

Die Roland Berger Stiftung ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in München und wurde von Prof. Dr. h.c. Roland Berger am 27. März 2008 gegründet. Mit dem Deutschen Schülerstipendium fördert die Roland Berger Stiftung bundesweit begabte Kinder und Jugendliche mit schwierigen Startbedingungen. Das Stipendium besteht aus einem Paket aus intensiver individueller Förderung durch die Stiftungsmitarbeiter, persönlicher Betreuung durch ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren und digitalen Tools zum Lernen und Kommunizieren. Das Stipendium hat das Abitur und ein anschließendes Studium zum Ziel.

Für das Deutsche Schülerstipendium sucht die Roland Berger Stiftung ab sofort ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren in Duisburg

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung eines/r StipendiatIn (zwischen 6 und 18 Jahre) in schulischen Belangen
  • Unterstützung bei persönlichen und schulischen Fragen und Ermutigung zur Übernahme von Verantwortung
  • Ermöglichung der Teilhabe am kulturellen Leben
  • Alle 4 bis 6 Wochen 2-3 stündige Treffen mit dem/der StipendiatIn sowie
  • regelmäßiger Austausch per Telefon, Email und/oder Threema

 

Unsere Wünsche:

  • Sie haben Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Sie möchten begabten Kindern und Jugendlichen helfen, in unserer Gesellschaft Fuß zu fassen
  • Sie haben einen Hochschulabschluss oder befinden sich im Studium

 

Unser Angebot:

  • Unterstützung durch die Gesamtkoordinatorin des Mentorenprogramms und die regionale Projektleiterin
  • Bereitstellung erprobter Handreichungen und Handlungsmodelle
  • Regelmäßige regionale und bundesweite Mentorentreffen
  • Erstattung aller Auslagen, die im Rahmen des Mentorats getätigt werden
  • Umfassender Versicherungsschutz für den Zeitraum Ihrer Zusammenkünfte mit der Stipendiatin/dem Stipendiaten
Ausschreibung als pdf zum Download

Bei Interesse können Sie sich jederzeit gerne an die Gesamtkoordinatorin des Mentorenprogramms wenden:

Martina Seidel
Gesamtkoordinatorin Mentorenprogramm und Ferienakademien

Roland Berger Stiftung
Lehrer-Wirth-Str. 4, 81829 München

Telefon 089 9544526 37
Mobil 0151 180 450 60
Fax 089 9544526 1133
martina.seidel@rolandbergerstiftung.org

weitere Informationen zum Mentorat