Wie finanziert sich die Stiftung?
 

  • Die Stiftung verfügt über ein Stiftungskapital in Höhe von 50 Mio. Euro aus dem privaten Vermögen des Stifters.
  • Durch Kapitalrücklagen ist das Stiftungsvermögen seit Stiftungsgründung auf über 60 Mio. Euro angewachsen.
  • Die Programme der Roland Berger Stiftung finanzieren sich aktuell etwa zur Hälfte aus Erträgen des Stiftungskapitals und zur anderen Hälfte aus Spenden.

Wie ist das Stiftungskapital angelegt?
 

  • Das Stiftungskapital ist ertragbringend im Rahmen der Gemeinnützigkeitsvorschriften angelegt und wird professionell von sorgfältig ausgewählten Vermögensverwaltern gemanaged.
  • Alle Anlagen der Roland Berger Stiftung entsprechen den gängigen Kriterien der Nachhaltigkeit sowie sozialen und ethischen Standards. Entsprechende Nachhaltigkeitsfilter anerkannter Ratingagenturen werden eingesetzt.
  • Die Roland Berger Stiftung investiert insbesondere nicht in Branchen und Unternehmen, die mit Kinderarbeit und mit Rüstungs-, Pornographie-, Tabak-, Glücksspiel- oder der Alkoholproduktion in Verbindung gebracht werden.