Das Deutsche Schülerstipendium

Seit 10 Jahren engagiert sich die Roland Berger Stiftung mit dem Deutschen Schülerstipendium für mehr Chancengerechtigkeit im Bildungssystem. Leider hängt der Bildungserfolg eines jungen Menschen in Deutschland immer noch maßgeblich von seiner Herkunft ab, nicht von seiner Begabung. Das darf nicht sein! Mit dem Deutschen Schülerstipendium hat die Roland Berger Stiftung ein Fördermodell entwickelt, das sich gezielt an begabte Kinder und Jugendliche mit schwierigen Startbedingungen richtet und ihnen eben die Bildungschancen eröffnet, die ihnen aufgrund ihrer Herkunft ohne Unterstützung oftmals verwehrt blieben. Das Ziel: Mithilfe eines passgenauen Bildungsprogramms erreichen die Stipendiaten einen talentgerechten Schulabschluss – in der Regel das Abitur - und haben die Chance ein Hochschulstudium aufzunehmen.

News

Wir informieren Sie regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen und sonstige Neuigkeiten aus dem Deutschen Schülerstipendium.

Alle Nachrichten

No news available.

Gerne informieren wir Sie bei Neuigkeiten über unseren Presseverteiler.


Was ist das Deutsche Schülerstipendium?

Mit dem Deutschen Schülerstipendium hat die Roland Berger Stiftung ein erfolgreiches Modell zur individuellen Förderung von Kindern und Jugendlichen mit schwierigen Start­bedingungen entwickelt. Nicht die Herkunft, sondern das Talent eines jeden Einzelnen soll über den Bildungserfolg entscheiden. Unser Trickfilm zeigt Ihnen, warum wir uns gerade für diese Kinder und Jugendlichen stark machen und wie wir das tun. Film ansehen


Künstlerische Jahresprojekte

Die eigenen Ziele immer etwas höher stecken als sie realisierbar scheinen, Spaß an neuen Herausforderungen entwickeln, sich ausprobieren können und neue Talente an sich selbst entdecken - das ist die Intention hinter den künstlerischen Jahresprojekten, die ein Markenzeichen des Deutschen Schülerstipendiums sind. Die bisherigen Produktionen umfassen "Eloise - An opera for young people" in Kooperation mit der Bayerischen Staatsoper, "Turbulence" - ein Musical, das in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Autor, Komponisten und Regisseur Todd Fletcher entstand, "Die Konferenz der Tiere" an der Semperoper Dresden und den Musicalklassiker "Der Zauberer von Oss", mit dem 2010 am Münchner Gärtnerplatztheater der Startschuss zu den Jahresprojekten im Deutschen Schülerstipendium fiel. zu den Jahresprojekten


Der Förderverein

Der Förderverein wurde am 25. September 2013 von 13 Gründungs-
mitgliedern in München ins Leben gerufen. Mit der Eintragung am Amtsgericht München und der Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt München am 15. Oktober 2013 erhielt das Engagement des Vereins einen offiziellen Rahmen. Zweck des Fördervereins ist die ideelle und finanzielle Förderung von Stipendiaten des Deutschen Schülerstipendiums. So konnte der Verein z.B. dank der Unterstützung des Musikhauses Thomann bisher bereits mehrmals Musikinstrumente an musikbegeisterte Stipendiaten vermitteln.
mehr erfahren

Alle Informationen zum Deutschen Schülerstipendium finden Sie auf unserem Flyer.