Flüchtlingsprogramm

Willkommenskaffee am Ingolstädter Marienplatz


Ihre Nachbarn herzlich willkommen hießen jetzt die jungen volljährigen Flüchtlinge der Roland Berger Stiftung, die Anfang Mai in ihr neues Haus am Marienplatz in Ingolstadt-Mailing gezogen waren. Knapp 70 Gäste waren der Einladung gefolgt, bei Kaffee und Kuchen und bester Stimmung wurde intensiv geredet und gelacht. Geschäftsführerin Sabine Kalmbach und Einrichtungsleiterin Kathrin Habermayr bedankten sich bei den Nachbarn für das gute Miteinander und bei den Vertretern der Stadt für die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Ein schönes Beispiel für gelingende Integration.