Flüchtlingsprogramm

Ferienschule zur Prüfungsvorbereitung für junge Flüchtlinge


80 junge Berufsschüler aus Integrationsklassen in Hessen trafen sich in den Osterferien und an einem verlängerten Wochenende Ende April in der Osterakademie für junge Flüchtlinge in einer Jugendherberge im Taunus, um sich dort unter professioneller Anleitung auf ihre Schulabschlussprüfungen vorzubereiten. Die Roland Berger Stiftung konzipiert und gestaltet dieses Modellprojekt in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium, gefördert durch die JPMorgan Chase Foundation. Ziel ist es, auf der Grundlage unserer Erfahrungen mit individueller Förderung ein Konzept zu erarbeiten, das künftig auf breiter Basis an möglichst vielen Standorten zur Förderung der Integration von jugendlichen Flüchtlingen in Gesellschaft und Beruf eingesetzt werden kann.

Nach einer Online-Diagnose in ihren Kernfächern konnten die Schülerinnen und Schüler mit individuell auf ihre Stärken und Schwächen ausgelegtem Übungsmaterial in Kleingruppen intensiv gefördert werden, lernten Prüfungsstrategien und digitale Arbeitsformate kennen und konnten sich in einzelnen Projekten auch praktisch mit den Anforderungen der Berufswelt vertraut machen. Dazu kam ein Bewerbungstraining durch Mitarbeiter von J.P.Morgan. Stolz präsentierten die Jugendlichen zum Abschluss der Osterakademie ihre Werkstücke und die Ergebnisse ihrer Projekte und gehen nun zuversichtlich in die Prüfungsphase. „Ich habe jetzt viel mehr Selbstvertrauen und weiß jetzt, was ich bei den Prüfungen beachten muss. Das hat mir sehr geholfen und ich bin sehr dankbar“, sagte Sadiq zum Abschied und sprach damit sicher allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem Herzen. Und wir drücken zusammen mit allen Betreuern und Lerncoaches die Daumen für die anstehenden Prüfungen.